ASTCO GmbH.  Rechnungsadresse: Hirschstettner Str. 19, Obj. A/1/B2 AT-1220 Vienna / Austria Tel. +43 5 7003 0  /  Fax +43 5 7003 7000 Firmenbuch FN 37895d DVR Nummer 0675539 © 1999 - 2017  Lieferadresse (Abholungen) Add On & ASTCO - LAGER  Hirschstettner Str. 19, Obj. O/EG/Lager 3 AT-1220 Vienna / Austria Impressum Kontakt
[1] OfficeMaster EntryControl Base, zur Integration einer (1) Video-Gegensprechanlage in MS Skype for Business/Lync oder Cisco Unified Communication Manager. Alle genannten Marken oder Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Eigentümers. Alle technischen Produktinformationen basieren auf den Angaben des Herstellers, die wir für den österreichischen Markt aufbereiten. Die ASTCO GmbH. übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen und Angaben. Alle Preisangaben (UVP = unverbindlich empfohlener Verkaufspreis) verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, Transportkosten und etwaigen Installationskosten. Aufgrund möglicher Preisänderungen ersuchen wir Sie, die Preisangaben als unverbindliche Richtwerte zu betrachten. Für ein verbindliches Produktangebot kontaktieren Sie bitte unseren Verkauf bzw. Ihren bevorzugten Fachhändler.  (Letztes Preisupdate durchgeführt per 09/2017)
Ferrari electronic Main Image
Home  /  Kommunikation - Ferrari electronic  /  OM EntryControl

Ferrari electronic - OfficeMaster EntryControl

e  l  e  c  t  r  o  n  i  c
Unified Messaging Unified Communications Call Recording
OfficeMaster EntryControl Lösungen ab € 850,- (exkl. Mwst. [1])  Haben Sie Fragen ? - Wir beraten Sie gerne ! Nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Beim Thema Sicherheit spielen Zugangssysteme eine zentrale Rolle und müssen heute neben Audio auch Video unterstützen. Eine Integration der (Video-) Gegensprechanlagen in Unified Communications Lösungen bzw. die Telefonie ermöglicht eine flexible Nutzung. Immer wichtiger dabei wird, dass Mitarbeiter das "nebenher" bearbeiten können und dafür keine separate Applikation oder Station bedienen müssen. Die meisten Türsprechanlagen sind nicht kompatibel mit modernen UC-Lösungen, da hier eine Trennung von Audio und Video vorliegt. Mit OM EntryControl werden Videodaten verschiedener Kameras mit den Audiodaten der Gegensprechanlagen kombiniert und als ein Video-Call zum Arbeitsplatz des Anwenders durchgestellt. OM EntryControl wird in zwei verschiedene Varianten angeboten, die sich sowohl technisch, als auch von den möglichen Anwendungsfällen unterscheiden.

OfficeMaster EntryControl für Microsoft Skype for Business

OfficeMaster Gate (*) übergibt den Anruf von der Video- Gegensprechanlage an den Lync Server – dieser stellt ihn im Skype for Business Client des Empfangsmitarbeiters dar. Auf dem Arbeitsplatz zeigt OfficeMaster EntryControl parallel das Videosignal auf dem Bildschirm. Mit einem Klick auf den Türöffner-Button wird der Zugang freigegeben und die Verbindung beendet. Auf Wunsch kann vorher mit dem Besucher gesprochen werden, falls dieser nicht durch das angezeigte Video erkannt wurde. (*) Neu mit OfficeMaster EntryControl 3.5 ! Es wird kein OfficeMaster Gate mehr benötigt, egal, welches Gateway oder welchen Session Border Controller (SBC) Sie einsetzen, EntryControl kann damit betrieben werden. Die Gegensprechanlage muss die Rufe an Ihr vorhandenes Gateway bzw. Ihren SBC übergeben und EntryControl reagiert auf die am Skype for Business ankommenden Rufe.

OfficeMaster EntryControlServer für den Cisco Unified Communications Manager (CUCM)

(derzeit im Beta-Stadium) OfficeMaster EntryControlServer verbindet sich direkt mit dem Cisco Unified Communications Manager (CUCM) und initiiert einen Audio-Video-Call. Damit werden die internen Prozesse des CUCM verwendet und die Notwendigkeit einer Installation auf dem Arbeitsplatz der Benutzer entfällt. Der besondere Clou daran ist, dass die Cisco- Systemtelefone mit Videofunktion diese Variante von EntryControl nativ unterstützen. OfficeMaster EntryControlServer ergänzt das Video um nützliche Informationen, wie beispielsweise den Namen der Tür oder des Eingangs und der Hilfe, welche Taste gedrückt werden muss, um diese zu öffnen. Grundlegende Funktionsweise Durch das Klingeln an der Gegensprechanlage wird über SIP eine Audio-Verbindung mit dem OfficeMaster EntryControlServer aufgebaut. Dieser fordert parallel den Videostream im MJPEG-Format von der dazu gehörenden Kamera an. Der Videostream wird von EntryControl in ein H.264 Videobild gewandelt und um Informationen angereichert. Anschließend werden die Signale an den CUCM übertragen und von dort an die Cisco IP-Telefone geleitet.Der Befehl „Open Door“ wird über DTMF von den Cisco IP-Telefonen über CUCM und EntryControl zur Gegensprechanlage übertragen.
OfficeMaster Suite OfficeMaster Suite OfficeMaster EntryControl
Kommunikation - Ferrari